Sollten Sie verschiedene Versicherungen für verschiedene Zwecke nutzen?

Mit dem vielfältigen Angebot unterschiedlicher Versicherungsdienstleistungen und den vielen Bewertungen von Versicherungen, wie etwa den Global Health Reviews, stellt sich vermehrt die Frage, ob es Sinn macht je nach Versicherung auf einen anderen Versicherungsdienstleister zu setzen. Während früher noch alle Versicherungen von dem gleichen Unternehmen in Anspruch genommen wurden, ist der Abschluss eines Versicherungsvertrags mittlerweile so einfach erledigt wie noch nie. Damit eröffnen sich neue Möglichkeiten, die in Kombination mit den verschiedenen Angeboten am Markt möglicherweise interessant sein könnten. Zumindest ist das die Annahme. Aber was macht in der Praxis wirklich Sinn und was sollten Sie beachten? Durch diesen Artikel wollen wir einen genaueren Blick auf diese Frage und die möglichen Antworten dazu werfen.

Wie bereits erwähnt, war es früher üblich, dass Sie bei einem Versicherungsdienstleister unterschiedliche Tarife für unterschiedliche Zwecke haben. Demnach hatten Sie beispielsweise eine große Versicherung, wie die Allianz, der Sie die Versicherung Ihres Hausrats, Autos und auch die Abwicklung der Haftpflicht anvertraut haben. Dadurch, dass Sie dieser Versicherung auch in weiteren Bereichen als nur des Autos zugetraut haben das Richtige zu tun, hat diese Versicherung Ihnen gewisse Preiserlässe gewährt. Damit war es eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten, aber meist auch vertraglich auf mehrere Jahre festgezurrt. 

Heutzutage eröffnen Online-Versicherungen oder zumindest mal der Online-Abschluss eines Versicherungsvertrags ganz andere Möglichkeiten. Durch die zunehmende Digitalisierung in der Branche sind viele klassische Bestandteile der Versicherungsdienstleistungen automatisiert oder zumindest einmal stark vereinfacht. Dadurch eröffnen sich für die Versicherungen enorme Einsparpotenziale, die wiederum in Form von günstigeren Preisen an die Kunden (oder Interessenten) weitergegeben werden. Aufgrund dieser Kombination verschiedener Aspekte und des Trends Transaktionen noch häufiger online und/oder per App abzuwickeln und innerhalb weniger Minuten oder Stunden eine Antwort zu bekommen, sind vor allem Online-Versicherungen mit günstigen Tarifen auf dem Vormarsch. 

Wenn Sie das alles auf die Frage dieses Artikels ummünzen, bleibt vor allem die persönliche Präferenz Ihrerseits, die das Zünglein an der Waage sein kann. Wollen Sie nicht, dass Versicherungskonzerne oder Online-Anbieter Ihre Daten haben und die Preisgabe dieser auf ein Minimum beschränken? Dann bietet sich womöglich an zu einem einzigen Versicherungsdienstleister zu tendieren. Wenn Sie demgegenüber dann doch lieber auf Flexibilität setzen und von der Möglichkeit profitieren wollen, dass Sie durch wenige Klicks zu einer neuen Versicherung mit besseren Konditionen und einem besseren Paket wechseln wollen, bietet es sich an auf unterschiedliche Anbieter für verschiedene Zwecke zu setzen. Ein weiteres Beispiel ist auch, dass Ihre “Hauptversicherung” die Art von Versicherung, die Sie haben wollen nicht oder nur zu einem deutlich teureren Preis anbietet. In diesem Fall bietet es sich ebenfalls für Sie an, dass Sie auf einen weiteren Versicherungsdienstleister setzen, um das Beste für Ihre Bedürfnisse und Ansprüche herausholen zu können. In diesem Atemzug ist außerdem zu erwähnen, dass Sie sich in dieser Hinsicht vorab ein genaues Bild über die Dinge machen sollten, die Sie von der Versicherung abgedeckt sehen wollen. Mit diesem genauen Bild sowie einer gewissen Kontrolle über Ihre Daten können Sie mit unterschiedlichen Versicherungen den Nagel auf den Kopf treffen und dabei im besten Fall auch noch Geld sparen.