Automatische Pulverbeschichtungsanlage im Vergleich zu einer manuellen

Die Automatisierung schreitet in vielen Wirtschaftszweigen immer weiter voran. Für diese Entwicklung gibt es sehr gute Gründe. Der Fachkräftemangel trägt sicherlich seinen Teil dazu bei, dass Betriebe nach Lösungen suchen, für die keine Bediener benötigt werden. Denn gerade qualifizierte und engagierte technische Kräfte sind ausgesprochen schwer zu finden. Langfristig amortisieren sich automatisierte Prozesse und nicht zuletzt wird damit das Risiko menschlicher Fehler ausgeschlossen. Diese Überlegungen sollen unbedingt angestellt werden, wenn man sich zwischen einer automatischen und einer manuellen Pulverbeschichtungsanlage zu entscheiden hat. Sowohl in technischer wie auch in finanzieller Hinsicht schneidet damit also die automatisierte Pulverbeschichtung bei höheren Losgrößen im Hinblick auf entscheidende Kriterien besser ab.

Pulverbeschichtung unter eigenem Dach durchführen oder fremdvergeben

Im Zusammenhang mit den oben aufgeführten Erwägungen steht natürlich auch die Frage, ob man das Pulverbeschichten von Werkstücken am besten unter eigenem Dach durchführen sollte oder ob man besser einen zuverlässigen Partner damit beauftragen sollte. Der Erwerb einer automatischen Pulverbeschichtungsanlage geht selbstredend mit einer hohen Investition einher. Außerdem ist es sehr gut möglich, dass in den kommende Jahren im Bereich der Oberflächenbehandlungstechnik weitere Fortschritte erzielt werden. Wenn das Pulverbeschichten nicht zu Ihren Kernkompetenzen gehört, ist es schwierig, mit den technischen Errungenschaften Schritt zu halten, weil man die finanziellen Mittel schließlich auch für andere Zweck einsetzen möchten. Das kann ein guter Grund dafür sein, einen spezialisierten Lohnbearbeiter mit dem Pulverbeschichten zu betrauen.

Wählen Sie einen Drittanbieter, der mit einer Hightech-Pulverbeschichtungsanlage aufwarten kann

Angesicht dieser Argumente entscheidet man sich am besten für eine Drittfirma, die über einen sehr fortschrittlichen Maschinenpark verfügen kann, wie es bei dem niederländischen Unternehmen BOZ Group der Fall ist. Dort steht eine vollautomatische Pulverbeschichtungsanlage für Sie bereit, die hohe Qualitätsanforderungen erfüllt. In Zusammenarbeit mit diesem Fachbetrieb wird die Oberflächenbehandlung Ihrer Werkstücke zu den gewünschten Ergebnissen führen. Gleichzeitig kann das Pulverbeschichten dort auf vergleichsweise kostengünstige Art stattfinden und auch die Kundenbetreuung lässt keine Wünsche offen.    

https://bozgroup.de/