Wenn gar nichts mehr geht, dann hilft Royal Canin Hypoallergenic für mein Haustier

Leider haben wir mit unserer Hauskatze gesundheitlich nicht so viel Glück gehabt. Sie war bisher sehr häufig krank und wir mussten viele Male zum Arzt mit ihr und hatten daher schon so einige Kosten zu bewältigen. Oft sitzt sie bei unseren Nachbarn am Grundstück und leider mag sie auch deren Auto sehr, zum Ärgernis der Besitzer. Ich versuche sie immer wieder davon abzubringen. Sie ist sehr sensibel und wird schnell krank. Wir haben sie aus einer speziellen Zucht bekommen, die es nicht sehr oft gibt. Hätte ich vorher gewusst wie anfällig diese Tiere sind, würde ich die Zucht gar nicht unterstützten, sonder mir vielleicht ein Tier aus dem Heim holen, so wie Freunde von uns es gemacht haben. Doch jetzt ist es so und wir haben sie natürlich auch gerne und müssen da nun jetzt gemeinsam durch.

 

Royal Canin Hypoallergenic als Heilmittel

Am Anfang haben wir sie an der Leine geführt mit unserem Hund, doch das hörte sich schnell auf. Die beiden haben ein Konkurrenzverhalten und dann haben wir gedacht, wir lassen ihr einfach mehr Freiheiten und sie darf nun ein paar Stunden am Tag raus. Leider verbringt sie die eben ganz gerne im Garten und am Auto unseres Nachbarn. Der hat mir schon gesagt, dass er einige Kratzer auf der Motorhaube hätte wegen unserem Tier und ich habe ihm versichert, dass ich mich mit der Versicherung darum kümmern würde. Leider sind das manchmal unvermeidbare Situationen und ein Ärger, den man sich gerne ersparen würde. Aber so ist das Leben nun mal. Zudem sind wir auch häufig beim Tierarzt. Das kostet auch immer viel Zeit. Die Öffnungszeiten sind begrenzt und meine Frau und ich müssen das irgendwie mit unseren Arbeitszeiten vereinbaren.

Die Lösung naht

Seit einiger Zeit jedoch, haben wir nun schon Royal Canin Hypoallergenic für unsere Katze angewandt. Wir beobachteten von Beginn an eine deutliche Verbesserung. Sie wirkt allergisch auf viele verschiedene herkömmliche Futtersorten und das hat uns bisher am allermeisten Sorgen bereitet. Man sagt, es liegt an der Überzüchtung dieser Rassen von Katzen und das gibt es auch bei Hunden. Ich weis es am Ende nicht, ich weis nur dass es eine wahnsinnige Bereicherung ist, ein Futter zu finden, dass das Haustier verträgt und es stärkt, sodass man nicht mehr ständig zum Arzt muss und sich nicht mehr aus noch ein weis. Ich bin guten Mutes, dass wir jetzt auf dem richtigen Weg mit diesem Futter sind.