Es empfiehlt sich, in Immobilien zu investieren, die zu festen Mieterlösen führen

Immobilieninvestments können aufgrund des Wertzuwachses bereits eine sehr lohnende Kapitalanlage sein. Dieser Wertzuwachs lässt sich jedoch natürlich erst versilbern, wenn man die entsprechende Immobilie verkauft. Deshalb bilden Mieterlöse auch einen wichtigen Bestandteil der Rendite, über die man schon viel früher verfügen kann. Wer über den entsprechenden finanziellen Spielraum verfügt, kann den Kauf einer eigenen Immobilie in Erwägung ziehen, die dann vermietet werden kann oder bereits vermietet ist. In Anbetracht der heutigen Mietpreise kann es ein durchaus verlockender Gedanken sein, selbst in Immobilien zu investieren. Gleichzeitig sollte man jedoch nicht außer Acht lassen, dass Vermieter auch beträchtliche Verpflichtungen haben. Und nicht alle Mieter halten sich so pünktlich an ihre Zahlungsverpflichtungen, wie das im Mietvertrag vereinbart wurde. Deshalb kann man auch noch nach weiteren Anlageformen Umschau halten.

Immobilienfonds können manchmal etwas undurchsichtig sein

Eine Alternative zum Kauf eigener Immobilien gibt es in Form verschiedener Immobilienfonds. Ihr Vorteil ist zuerst einmal, dass man sich bereits mit einem niedrigeren Betrag an den Immobilienfonds beteiligen kann. Ein Nachteil kann manchmal darin bestehen, dass die Besitzstrukturen nicht immer völlig transparent sind. Die Anleger sind sich nicht immer ganz genau darüber im Klaren, in welche Immobilien sie investieren. Außerdem werden zum Teil auch sehr erhebliche Verwaltungsgebühren erhoben, die damit also zum Wertzuwachs beitragen. So manchen Anleger beschleicht dann das ungute Gefühl, dass diese Verwaltungsgebühren in ein hübsches Penthouse in bester Lage in Frankfurt investiert werden und zwar, weil dort einer der Immobilienverwalter gerne wohnen möchte. Das ist jetzt etwas überspitzt dargestellt, aber hinsichtlich der Transparenz lassen manche Immobilienfonds doch wirklich zu wünschen übrig und deshalb geben sie zu solchen Spekulationen Anlass.

Wie wäre es mit einem Ferienhaus in einem beliebten Park?

Center Parcs Immobilien gewährt die Möglichkeit, in Immobilien zu investieren, die den Parkgästen vermietet werden. Die Parks von Center Parcs sind ungeheuer beliebt. Ungeachtet des tatsächlichen Zustroms bekommt man als Anleger sowieso feste Mieterlöse zugesichert. Das ist für Immobilienanleger eine beruhigende Gewissheit.

https://www.centerparcsimmobilien.de/