Die Entwicklung des Autoschlüssels

Im Laufe der Jahre hat sich das Automobil drastisch weiterentwickelt – aber auch die Mechanismen, die zum Starten und Entsperren verwendet werden. Die Verwendung eines Autoschlüssels ist ein notwendiger Bestandteil des Autofahrens, aber wir hören oft nicht wirklich auf, um über sie und ihre Konstruktion nachzudenken. Heutzutage sind Schlüssel intelligente Schlüssel, was den Diebstahl eines Autos erschwert.

Die ersten Autoschlüssel wurden zu Beginn des 20. Jahrhunderts erfunden.

Ob Sie es glauben oder nicht, die ersten Autos hatten tatsächlich keine Schlüssel. Sie wurden durch eine komplexe Reihe von Manövern eingeschaltet, und nur bestimmte Leute verstanden den Vorgang wirklich. Im Jahr 1910 wurde der erste Autoschlüssel verwendet, aber er diente nur zum Abschließen der Zündung. Das Anlassen eines Autos erforderte immer noch einen Fahrer, der den Motor anwarf. Erst in den späten 40er Jahren brachte Chrysler einen Schlüssel auf den Markt, mit dem ein Auto mit einem Zündschlüssel gestartet werden konnte.

Um eine Autotür frühzeitig zu öffnen, wurden Autoschlösser als Zylinderschlösser konstruiert, ähnlich den gleichen Schlössern, die auch an Haustüren verwendet wurden. Diese Schlösser waren alle mechanisch und hatten keine elektronischen Aspekte, wie zum Beispiel Stiftzuhaltungen und Wafer-Zuhaltungen. Es war für die Hersteller einfach, Schlüssel mit dieser Art von Schlössern herzustellen, aber es war auch für Autodiebe einfach, das Schloss zu knacken und in das Auto einzubrechen.

Schaffung verschiedener Schlüsselsysteme zur Bekämpfung von Autodieben

Mitte bis Ende der 1990er Jahre begannen die Automobilhersteller mit Zentralverriegelungssystemen, die es nicht mehr nötig machten, um das Auto herumzugehen und jede einzelne Tür zu verschließen. In dieser Zeit begannen die Autos auch mit Transponderschlüsseln zu arbeiten, die einen Chip im Schlüsselanhänger enthalten, der mit dem Computer des Autos kommuniziert, damit die Zündung ausgelöst wird. Diese Strategie half bei der Bekämpfung von Autodiebstahl, da die Diebe die Schlüssel brauchten, um das Auto zu stehlen.

Im Zuge des technischen Fortschritts wurden die Transponderschlüssel dann zu Transponderschlüsseln, die mit Tasten wie Ver- und Entriegelung, offenem Kofferraum und einem Autoalarm ausgestattet sind. Dadurch konnten die Fahrzeugbesitzer ihr Auto aus der Ferne aufschließen und auch die Alarmanlage einschalten, falls etwas passiert und sie die Umstehenden alarmieren mussten.

Die neueste Art von Schlüssel, ein intelligenter Schlüssel, muss nicht einmal in die Zündung eines Autos gehen, um sie einzuschalten. Viele Autos benötigen heute einfach nur den Schlüssel in der Nähe und können mit einem einfachen Knopfdruck starten. Ein intelligenter Schlüssel kann ein Auto auch aufschließen, ohne dass man die Türschlösser benutzen muss.

Bei www.sos-schlüsseldienst-frankfurt.de verfügen wir über die Werkzeuge und das Fachwissen, die für den Austausch dieser verschiedenen Autoschlüsselsysteme, einschließlich der intelligenten Schlüssel, erforderlich sind.

Wenn Sie einen Schlüsselaustausch benötigen, sind die Profis nur einen Telefonanruf entfernt!

Wir haben jahrelange Erfahrung als Autoschlosser. Unser Team ist erfahren und sachkundig und kann schnell zu Ihnen kommen, um Ihnen zu helfen, Ihren Autoschlüssel zu ersetzen, wenn Sie ihn verloren haben oder aus Ihrem Auto ausgesperrt sind. Wenn Sie sich mit unseren professionellen mobilen Schlüsseldiensten in Verbindung setzen möchten, rufen Sie uns noch heute an.