Budget hotel Ludwigshafen

Ludwigshafen

Ludwigshafen ist eine von vielen Städten in Rheinland-Pfalz die zwar durch ihre (Chemie-)Industrie bekannt geworden ist, heute aber auch kulturell viel zu bieten hat. Die charismatische Großstadt im Osten von Rheinland-Pfalz liegt in unmittelbarer Nähe zu Mannheim und damit an der Grenze zu Baden-Württemberg.

Sie ist nach Mainz mit 165.000 Einwohner die zweitgrößte Stadt Rheinland-Pfalz und die Geburtsstadt eines Mannes der Deutschland in der Nachkriegszeit geprägt hat wie kein anderer: Helmut Kohl.

Ludwigshafen umfasst heute mittlerweile 10 Stadtteile welche das Bild der Stadt unterschiedlich prägen. Der älteste Teil Ludwigshafen, die heutige Innenstadt von Ludwigshafen, war zurzeit Napoléons eine vorgezogene Festung Mannheims, die Rheinschanze. Ziel der Rheinschanze war der Schutz Mannheims auf dem Frankreich zugewandten Seite des Rheins und damit auch als Grenzbefestigung. Durch den strategisch wertvollen Standort wurde in Ludwigshafen schnell ein Hafen gegründet für die Binnenschifffahrt. Dieser Hafen machte Ludwigshafen schon schnell für Händler und Bewohner attraktiv und die Stadt wuchs allmählich.

Nachdem Ludwigshafen 1859 zur Stadt erhoben wurde siedelten sich die ersten Chemieindustrien in Ludwigshafen an, konkret BASF. Obwohl die Innenstadt Ludwigshafen heute nichtmehr sehr historisch ist sind einzelne Stadtteile, wie zum Beispiel Oggersheim, noch sehr traditionell und teilweise über 1200 Jahre alt.

Da die Hotelsituation in Ludwigshafen nicht ideal ist empfiehlt sich ein Budget Hotel in Ludwigshafen zu nehmen. Denn die Anreise nach Ludwigshafen über Frankfurt ist sehr angenehm. Der Frankfurter Flughafen am Main ist der nächste Flughafen und ist mit der Bahn in etwa 45 Minuten zu erreichen. Auch Frankfurt-Hahn ist relativ schnell von Ludwigshafen aus zu erreichen.

Wer Ludwigshafen über die Bahn aus anfahren möchte der wird mit großer Wahrscheinlichkeit über Mannheim fahren müssen. Denn der Mannheimer Bahnhof wird deutlich häufiger und frequentierter angefahren jedoch ist die Weiterfahrt nach Ludwigshafen schnell und komfortabel anzutreten.

Optimal ist Ludwigshafen über die Autobahn zu erreichen. Ludwigshafen lässt sich so einfach über die A61, die A650 oder die A6 anfahren und ist optimal angebunden.

Wer Ludwigshafen besichtigen möchte der findet zahlreiche Sehenswürdigkeiten die diese Stadt so sehenswert machen. Die barocke Wallfahrtskirche St. Mariä Himmelfahrt befindet sich im alten Oggersheim aber auch die St.Ludwigs Kirche in der Stadtmitte ist einen Besuch wert.

Trotz – oder gerade obwohl – Ludwigshafen eine Stadt mit einer ausgeprägten Industrie, hauptsächlich die Chemieindustrie, ist, findet man in Ludwigshafen viele sehenswerte Parks und Wälder die zur Entspannung und zu sportlichen Aktivitäten einladen. Neben dem Friedrich-Ebert-Park sind auch der Friedenspark in Hemshof und der Stadtpark auf der Parkinsel im südlichen Stadtteil zu erwähnen.

Wem die Natur besonders am Herzen liegt und wilde Tiere sehen möchte der kann für einen geringen Eintrittspreis in den Auenwäldern an der Stadtgrenze das Wildgehende Ludwigshafen-Rheingönheim besuchen. Auf dem großen und freien Gelände findet man neben Hirschen und Wildkatzen auch Wildschweine und Bisons.

Ludwigshafen hat also trotz der jungen Stadtgeschichte und der Nähe zu großen Städten wie Mannheim viel zu bieten und ist trotz der großen Industrie aus dem Chemiegewerbe eine attraktive Stadt mit viel Grün, schönen Stadtteilen und Möglichkeiten zu Shoppen und gut zu Speisen. Wer in Frankfurt ist sollte einen Ausflug nach Ludwigshafen einplanen.

 

http://www.marriott.com/hotels/travel/hdbox-moxy-ludwigshafen/