Anti-Akne-Diät:Lebensmittel zur Vorbeugung von Akne-Ausbrüchen

In den Spiegel zu schauen und Pickel zu verfluchen, ist nur eine dieser Phasen in unserem Leben, die wir alle einmal durchmachen. Viele Faktoren bestimmen das Wachstum von Akne, einschließlich hormonellem Ungleichgewicht, erblichen Problemen, verstopften Poren und Keratinproduktion. Die NU-Haut erkennt die Bedeutung, der von Ihnen verzehrten Lebensmittel und ihre Auswirkungen auf Ihre Haut. Aus diesem Grund haben wir mit NU Skin Erfahrungen eine Liste von Lebensmitteln vorbereitet, die sich sofort auf Ihre Akne auswirken.

1. Zuckerhaltige Lebensmittel & Getreide

Tut mir leid, wenn Sie eine Naschkatze sind, aber die zuckerhaltigen Substanzen wird Ihre Haut nur noch schlimmer machen. Die Lebensmittel mit Zuckergehalt tragen viel zur Entwicklung von Akne bei und beeinflussen auch Ihren Stoffwechsel, was nebenbei auch noch zu Fettleibigkeit führt. Menschen mit weniger Zuckerkonsum haben im Allgemeinen eine bessere Haut als Menschen die öfter zu zuckerhaltigen Nahrungsmitteln greifen. Neben zuckerhaltigen Lebensmitteln fördert übrigens auch Weißmehl die Bildung von unreiner Haut.

2. Milchprodukte

Aufgrund der schnellen Veränderung der Hormone erfährt der Körper Schwankungen von Östrogen, Progesteron und Testosteron, was zu Akne führt, die sich beim Verzehr von Milchprodukten verschlimmern kann. Die Hauptidee hinter der Logik besagt, dass Milch den Insulinspiegel erhöht und Aminosäuren enthält, die zur Akneentwicklung beitragen. Also liebe Damen: Sagen Sie nein zu Eis, wenn Sie ein Opfer von verstärkter Akne sind.

 

 

3. Fast Food

Ihre Haut zu lieben ist eine Sache, sich darum zu kümmern ist eine andere. Nur sehr wenige Menschen erkennen jedoch, dass sie für die Gesundheit ihrer Haut verantwortlich sind. Fastfood wie Hot Dogs, Burger, Pizza, Pommes Frites, Limonaden und Milchshakes sind reich an Fetten, Kalorien und Kohlenhydraten, die sie zum größten Feind Ihrer Haut machen. Wie im ersten Punkt erwähnt, sind auch Weißmehle und Reis große Hauptverursacher von Akneproblemen. Leider bestehen 99% der Fastfood Produkte aus Allzweckmehl, was die Akne-Rate noch erhöht.

4. Lebensmittel, die reich an Omega-6-Fetten sind

Omega-6 in Speiseölen ist in hohem Maße für erhöhte Akne verantwortlich. Speiseöle wie Leinsamen, Soja, Mais und Traubenkern enthalten Omega 6 und sollten von Menschen mit schweren Akneproblemen vermieden werden. Übermäßige Aufnahme von Omega-6 versetzt Ihren Körper in einen provokativen Zustand und verschlimmert Ihre Akne. Vermeiden Sie Lebensmittel, die mit Omega-6-haltigen Ölen zubereitet wurden, und helfen Sie dabei, dem Schweregrad der Akne zu verkleinern

5. Schokolade

Die Liebe zu Pralinen ist ewig und das Vermeiden von Pralinen kann manchmal entmutigend sein. Aber Schokolade ist einer dieser Gründe, warum Sie an Akneausbrüchen leiden. Mit dem Verzehr von Schokolade steigt die Geschwindigkeit der Akneentwicklung spontan an. Ich hatte auch eine Erfahrung, in der ich von einem meiner Dermatologen gebeten wurde, keine Pralinen mehr zu verzehren. Mit den Nu Skin Erfahrungen habe ich schon nach kurzer Zeit eine signifikante Veränderung meiner Akneausbrüche bemerkt. Die sich auch sofort verringert hatten, kurz nachdem ich die Pralinen vermieden hatte. Wenn Sie unter schweren Akneproblemen leiden, versuchen Sie, keine Pralinen zu essen, auch wenn es schwerfällt.

 

Für einen Moment mag leckeres Essen unsere Geschmacksknospen beruhigen, aber es wirkt sich stark auf unsere Gesundheit aus und ist hauptsächlich für Akneausbrüche verantwortlich.